Geschichte

Chronik der FDP Langenselbold

Die Liberalen wurden schon sehr früh in Langenselbold aktiv
1948 – 1956 nahmen sie unter dem Namen
LDP Liberal-Demokratische Partei
und
1956 – 1977 im Bürgerblock
an den Gemeindewahlen teil.

1976 schließen sich Liberale aus Langenselbold inj der Absicht zusammen einen Ortsverband zu gründen

Für diesen Zeitraum ist hervorzuheben dass
am 25.04.1948 Valentin Mohn LDP zum Wahlmann in die Kreiskommission berufen wurde.
und es zur Kreiswahl 1952 nur in Langenselbold eine eigene FDP Liste gab,
über diese es die liberalen Selbolder Heinrich Wacker und Valentin Mohn in den Kreistag des Landkreises Hanau schafften.


Der FDP Ortsverband Langenselbold wird im Januar 1977 gegründet
und tritt im selben Jahr auch gleich mit 12 Kandidaten auf der FDP Liste zur Gemeindevertreterwahl am 20.März.1977 an,
unter diesen liberalen Kandidaten befanden sich damals auch Walter Schleucher und Helmut Ermer welche ja die Säulen des FDP Ortsvorstandes für sehr lange zeit bildeten.

Den ersten Einzug ins Gemeindeparlament schafften die liberalen aber erst bei der nächsten Gemeindewahl am 22.03.1981 mit 5,11 % und zwei Sitzen
Helmut Ermer und Elke Ambros bildeten die ersten Vertreter der FDP im Gemeindeparlament. Die Stimmen der beiden waren damals mitentscheidend
in der knappen Abstimmung über den Bau der heutigen Klosterberghalle.
Die Ortsmitgliederversammlung vom 14.04.1983 zeigte sich Zufriedenheit mit der Arbeit ihrer beiden Gemeindevertreter Helmut Ermer und Elke Ambros und somit war die Wahl des Vorstandes mit einem Vorsitzenden Ermer und der Stellvertreterin Elke Ambros keine Überraschung, den Vorstand komplettierten
Walter Schleucher als Schatzmeister, Karin Hausch als Schriftführerin und Horst Kraushaar als Rechnungsprüfer.

Im Kommunalwahlkampf 1985 kreisten Helmut Ermer und Helmuth Kessler
in einem Tretmobil mit dem Slogan „ Der Vernunft eine Chance deshalb FDP “
durch die Straßen von Langenselbold, doch leider konnte die FDP trotz des Körperlichen Einsatzes der beiden liberalen am Wahlabend des 10.03.85 nicht ihren wiedereinzug ins Gemeindeparlament feiern, man verpasste die 5 % Hürde mit 279 erhaltenen um 29 Stimmen. Die SPD erhielt an diesem Abend 22 Sitze im Gemeindeparlament und damit die Mehrheit um alleine zu Regieren.

1989 war man sich bei den liberalen sicher, diesmal würde man sich nicht von der 5% Hürde aufhalten lassen.
Die Bürger wurden mit dem regelmäßig erscheinenden Mitteilungsblatt
„ Info Liberal – Mitteilungen der FDP Langenselbold “
über die Versäumnisse in der Gemeindevertretung 85 – 89 Informiert
und man stellte hier die 8 liberalen vor mit welchen die FDP zur Kommunalwahl am 08 Februar 89 antreten würde,
unter anderem mit Rainer Lamprecht
unserem heutigen 2ten Vorsitzenden
Das Ergebnis des Wahlabends mit 5,7 % und damit 2 Sitzen, brachte der FDP nach der Auszeit von einer Wahlperiode zum zweiten Mal den Einzug in die Gemeindevertretung.
Im selben Jahr wurde die Tradition eines Familienfestes das „ Wiesenfest “
geboren, welches fortan jährlich im Obstgarten am Weinberg gefeiert wurde.

Das Ergebnis von 89 konnte 1993 mit dem Wahlkampfmotto
„ Mut statt Missmut “ noch mal überboten werden und mit 8,15 %
erstmals 3 Sitze in der Gemeindwahl errungen werden,
die FDP Langenselbold durfte die liberalen Helmut Ermer, Martin Günter und Therese Gottheis in die Gemeindevertretung schicken.
Die Ortrsmitgliederversammlung Wählte
Helmut Ermer wieder zum Vorsitzenden
Rainer Lamprecht zu seinem 1. Stellvertreter
Walter Schleucher zum Schriftführer und 2. Stellvertreter
Helmuth Kessler zum Schatzmeister
Therese Gottheis als Beisitzerin
und der Fraktionsvorsitzende Martin Günther vervollständigte noch den neuen Vorstand.

1995 besuchte anlässlich der Landtagswahl am 19.02
die Spitzenkandidatin der FDP zur Landtagswahl
Ruth Wagner unseren Ortsverband und Referierte
zum Thema „ Kultur vor Ort “ vor über 50 Bürgerinnen und Bürgern Langenselbolds, Vereinsvertretern und Kulturinteressierten
im Stucksaal des Schlosses.
Die Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes wählte den alten Vorstand einstimmig wieder und gab diesem somit das Steuer für die Bürgermeisterwahl und die nächste Kommunalwahl in die Hand.

14.01.1996 die erste Direktwahl des Bürgermeisters in Langenselbold
Die FDP hatte sich entschieden die unabhängige Kandidatin
Diplom Verwaltungs- und Sozial-Wirtin Anke Helbing zu unterstützen.
Der Wahlkampf von Frau Helbing, den sie teilweise mitfinanzierte,
war einer ohne Hochglanzbroschüren, der sich durch viele persönliche Gespräche mit den Bürgern auszeichnete.
Am Wahlabend drängten sich im Rathhaus Vertreter alle Politischen Color
und warteten um 18:00 auf die Ergebnisse der einzelnen Wahlbezirke.
Der Bezirk der Gesamtschule brachte für die liberalen die größte Überraschung des Abends, Anke Helbing lag hier vor Heim von der SL, Freund von der SPD und Kasseckert CDU.
Als das Vorläufige Gesamtergebnis vorlag und bei einer
Wahlbeteiligung von 56,03 % die Kandidatin Frau Helbing mit 1058 Stimmen 20,33 % erhielt
war man auch bei den Liberalen mit dem erreichten Ergebnis zufrieden.


1997 stand in Langenselbold wieder eine Kommunalwahl an
in der die FDP unter anderem in ihrem Programm mit Themen
-man beachte die Parallelen –
Parkplatzsituation
Personennahverkehr
Bücherei
Kindergartenplätze
Vereinsförderung warb.
Das Ergebnis der am 2.03.1997 durchgeführten Gemeindewahl zeigte am Abend der Wahl 4,89 % bei 292 Stimmen und damit ein denkbar knappes scheitern an der benötigten 5% für den wiedereinzug ins Gemeindparlament,
es fehlten am ende gerade 7 Stimmen um auf die benötigten 299 zu kommen

1999 Fünf-Prozent-Hürde im Rahmen der Kommunalwahlreform abgeschafft

Auf der Ortsmitgliederversammlung vom 1.11.2000
wählten die Mitglieder in den Vorstand
Helmut Ermer an der Spitze
Therese Gottheis als Stellvertreterin
letztmals den leider verstobenen Helmuth Kessler als Schatzmeister
Thomas Engelmann als Beisitzer
und den heute noch Aktiven Rainer Lamprecht als Rechnungsprüfer
2. Rechnungsprüferin wurde Margarete Schleucher, die somit den liberalen Gedanken ihres Mannes weiterhin in den Vorstand mit einbringt.

Bei der Kommunalwahl 2001 erhalten die Liberalen 8101 Stimmen
was 4,2 % entspricht und die FDP mit Helmut Ermer und Martin Günther können
ins Gemeindeparlament einziehen können. Die FDP kann hier auch zeitweise einen Stadtrat Thomas Engelmann stellen.

22.10.2002
Der Fraktionsvorsitzende der FDP im Hessischen Landtag
Jörg Uwe Hahn Referiert auf Einladung des Ortsverbandes
in der Klosterberghalle zum Thema:
„Schwache Gesetze – lascher Rechtsstaat “

Dezember 2005
Helmuth Ermer und Martin Günther geben ihren Rückzug aus der Stadtverordnetenversammlung bekannt und das sie sich bei der Kommunalwahl 2006 nicht mehr aufstellen lassen.

Die FDP in Langenselbold ohne Helmuth Ermer und Martin Günther nach fast 30 Jahren vor der Auflösung ? Wird die Kommunalwahl 2006 ohne die liberalen stattfinden?

Die junge Generation in Form von Christof Sack stemmt sich dagegen und überzeugt den Vorsitzenden Ermer zur Kommunalwahl wieder eine FDP Liste zu stellen.


26.März 2006 Kommunalwahl in Langenselbold bringen der FDP mit 5828 Stimmen 3,4 % und 1 Sitz im Stadtparlament den der auf Platz Eins der FDP Liste gesetzte Thomas Engelmann wahrnehmen konnte.

August 2006 wird auf der Ortsmitgliederversammlung
der neue Vorstand einstimmig gewählt
Vorsitzende Nadine Renate Bitsch
Stellv. Vorsitzender Christof Sack
Schatzmeister Rainer Richard Lamprecht
Kassenprüfer Thomas Engelmann
Beisitzer/Presseteam Jakob Huewer


Die Langenselbolder FDP hatte 2007

- mehrere Informationsveranstaltungen
„ Klimawandel “ + „ alternative Energien “ und „ Altersversorgung “
geführt durch verschiedene Fachreferenten

-ein Gesundheitssymposium
mit dem Gesundheits- und Sozialpolitischen Sprecher der FDP im Hessischen Landtag
Florian Rentsch
und dem FDP Spitzenkandidat der Kreis FDP zur Landtagswahl 2008
Alexander Noll

-das erste Sommerfest der Langenselbolder FDP im Schlosspark

-erstmals einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt,
auf dem uns Alexander Noll am Stand
und die Jungen Liberalen mit ihrer Osterhasenaktion unterstützten


Die FDP in Langenselbold nominiert erstmals mit Maik Mutterlose einen eigenen FDP Bürgermeisterkandidaten zur Bürgermeisterwahl am 13.04.2008

Dezember 2007 übernimmt Christo Sack die Geschäfte des Vorsitzenden


30 Jähriges Jubiläum
Am 12.01.2008 feierte die Langenselbolder FDP, mit einem Festakt im Stucksaal des Schlosses, ihr 30 Jähriges bestehen. Nicht nur die zahlreichen Gästen trugen ihren Teil zum Abend bei, nach dem der Stellv. Vorsitzende Christof Sack die Chronik der FDP in Langenselbold vortrug, konnten auch die Grußworte durch den Kreisvorsitzenden Jürgen Kerl und dem Landesvorsitzendem Jörg-Uwe Hahn dem Anlass die entsprechende würde geben.


Landtagswahl 2008 war für die Langenselbolder FDP ein durch Informationsstände geprägter Wahlkampf, in dem viele Bürgergespräche geführt werden konnten.
Hessens FDP Landtagskandidaten waren im Januar 2008 häufiger in Langenselbold zu Gast und unterstützten die Selbolder Kollegen an den Wahlkampfständen, der Landesvorsitzende Jörg-Uwe Hahn absolvierte zusammen mit einem Fernsehteam den Wahlkampfabschluss der Hessischen FDP noch am Vortag der Wahl in Langenselbold.
Die Landtagswahl am 27.01.2008 ergab für die Liberalen das erfreuliche Ergebnis von 7,68 % mit 487 der Zweitstimmen und einen Erststimmenanteil von 5,09 % durch 322 erhalten Stimmen.
Die FDP in Langenselbold konnte hiermit ihr bestes Ergebnis bei Landtagswahlen einfahren
2008 installiert der OV Langenselbold seit langer Zeit wieder mit Maik Mutterlose ein Mitglied im FDP Kreisvorstand und dazu noch Christof Sack als Rechnungsprüfer



13.04.2008 Bürgermeisterwahl
Die FDP stellte erstmals einen eigenen FDP Bürgermeisterkandidaten zur Bürgermeisterwahl.
Das Ergebnis des Wahlabends brachte dem FDP Kandidaten Mike Mutterlose bei 6143 abgegebenen Stimmen 2,62 % also 161 Stimmen.


12.10.2008
Der Stadtverordnete Thomas Engelmann tritt zum Bedauern des FDP Ortsverbands aus gesundheitlichen gründen von seinem Amt
in der Stadtverordnetenversammlung zurück.


18.10.2008
Rainer Lamprecht wird neuer Stadtverordneter für die FDP in Langenselbold, de bis heute schon zahlreche Anträge für die FDP in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht hat.


24.10.2008
Auf der Ortsmitgliederversammlung
wählten die Mitglieder den vorigen Stellvertreter Christof Sack einstimmig zum Vorsitzenden der FDP Langenselbold.
Nadine Bitsch als Stellvertreterin
Rainer Lamprecht wieder zum Schatzmeister
Thomas Engelmann und Mike Mutterlose zu Beisitzern
und Gisela Sack wurde als Rechnungsprüferin gewählt


2009 es gibt Neuwahlen
Landtagswahl 2009 gab es für die Langenselbolder FDP wieder ein Rekordergebniss.
Die Landtagswahl am 27.01.2008 ergab für die Liberalen das erfreuliche Ergebnis von 13,7% mit 811 der Zweitstimmen und einen Erststimmenanteil von 8,5% durch 504 erhalten Stimmen.
Die FDP in Langenselbold konnte hiermit ihr Ergebins der letzten Landtagswahl um 324 (+6%)
der Zweitstimmen und um 182 (+2,6%) in den Erststimmen verbessern.


07.06.2009
Europawahl:
Als einzige der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien hat die FDP bei der Europawahl zulegen können. Die FDP konnte ihr Ergebniss fast verdoppeln und erzielte 11,5 Prozent (+5,7).



27.09.2009
Bundestagswahl:
Erststimmen 1201 Stimmen und 16,0 %
Zweitstimmen 559 Stimmen und 7,5 %
Die FDP konnte ihr Ergebniss von 2005 in den Erststimmen mehr als verdoppeln und auch in den Zweitstimmen um 5,9 % zulegen.
In Langenselbold konnte den größten Zuwachs die FDP holen-- CDU,SPD haben %-Punkte verlohren und Parteien wie Grüne und Die Linke legten nur wenig zu.

2010 übernimmt nach nicht erneuter Nominierung des bisherigen Langenselbolder Kreisvorstandsmitglieds bei der Neuwahl des im Kreisverband für Langenselbold Christof Sack einen Beisitzerposten im Kreisvorstand

September 2010 wird auf der Ortsmitgliederversammlung
der neue Vorstand einstimmig gewählt
Vorsitzender Christof Sack
Stellv. Vorsitzender Rainer Lamprecht
Schatzmeister Matthias Mallebre
Beisitzer: Thomas Engelmann, Helmut Findeisen, Christina Mück, Gisela Sack
Kassenprüferin Elfride Lamprecht


November 2010
Der Ortsverband stellt 4 Kandidaten für die Kreistagswahl 2011 im Main Kinzig Kreis.
Christof Sack, Rainer Lamprecht, Matthias Mallebre und Christina Mück


März 2011
Kommunalwahlkampf der FDP Langenselbold
mit Unterstützung durch den Landesvorsitzenden und Stellvertretenden Ministerpräsidenten Jörg-Uwe Hahn

März 2011
Ergebnis der Kommunalwahl wird durch Atomkatastrophe in Japan beeinflusst
Grüne bzw. GAL bekommen Top-Ergebnisse aber andere Parteien müssen Abstriche machen.
Auch in Langenselbold kommt der negative Bundestrend der FDP an und wird durch die Einflüsse aus Japan noch verstärkt.
Wahlabend – erste Hochrechnungen laufen im Wahlbüro der Stadt ein
FDP kommt auf unter 1% und kommt nicht mehr ins Parlament
Es wird nach dem dieses Ergebnis eine kurze Nacht ohne Schlaf für die Langenselbolder Liberalen.
Montag früh kommt ein Anruf aus der Stadt: Fehler in einer Formel im Computers des Wahlbüro,
die FDP kommt nun mit 3.508 Stimmen auf 1,93 Prozent und hat es damit gerade wieder ins Stadtparlament geschafft.
Nach dem Wahlabend und dem bereits vermeintlichen Ausscheiden aus der Stadtverordnetenversammlung wird trotz Verlust von 2320 Stimmen und 1,4 % selbst dieses Ergebnis noch gefeiert.


August 2011
Die FDP Vertretung im Parlamentarischen Frauenbeirat der Stadt
Christina Mück übernimmt dort den Vorsitz


2012 wird bei der Neuwahl des FDP Kreisvorstands Christof Sack als Beisitzer wiedergewählt und bleibt dami die Stimme des Orstverbands im Kreis

Juni 2012
Christina Mück gibt Amt als Vorsitzende im Frauenbeirat ab
und verlässt danach auch das Gremium.
Die FDP entsendet als neue Vertretung und Stellvertreterin im Frauenbeirat
Gisela Sack und Elfriede Lamprecht

August 2012
wird auf der Ortsmitgliederversammlung
der neue Vorstand einstimmig gewählt
Vorsitzender Christof Sack
Stellv. Vorsitzender Rainer Lamprecht
Schatzmeister Gisela Sack
Beisitzer: Thomas Engelmann, Florian Klose Kassenprüferin Lars Wessendorf

2013 Im Zuge der vorgezogenen Neuwahl im Kreisverband konnte sich diesmal neben Christof Sack auch Rainer Lamprecht über eine Wahl in den Kreisvorstand freuen und übernehmen seit dem gemeinsam diese Aufgabe.

15.09.2013 findet das Sommerfest gemeinsam mit dem des Kreisverbands im Schlosspark Langenselbold statt. Als Ehrengäste und Redner durften wir den Stellv. Ministerpräsident des Landes Hessen und FDP-Spitzenkandidat zur Landtagswahl Jörg-Uwe Hahn begrüßen.
Als weiter Gäste waren Bundetagskandidaten sowie Landtagskandidaten mit zu uns gekommen.

2013 konnte mit Unterstützung der FDP Langenselbold der Herbstkongress des Jungen Liberalen Hessen in Langenselbold ausgerichtet werden.

2.05.2015 wird ein neuer Vorstand in Langenselbold gewählt
Das Führungsduo aus dem ersten Vorsitzenden Christof Sack und dem Stellvertreter Rainer Lamprecht werden einstimmig erneut für zwei Jahre wiedergewählt,
ebenso wurde erneut Gisela Sack als Schatzmeister gewählt.
Den Vorstand vervollständigen als Beisitzer Christina Mück, Elena Girsch, Florian Klose und Thomas Engelmann.

August 2015 wählt der Ortsverband ihre Kandidaten für die kommende Kreistagswahl
und macht Christof Sack zum Spitzenkandidat, ihm folgt auf der Liste Rainer Lamprecht.
Christof Sack wird für die FDP bei der Kreistagswahl auf Listenplatz 7 antreten.

07.11.2015
Mitgliederversammlung mit Listenaufstellung zur Kommunalwahl 2016
Es wird eine 14 köpfige Liste mit Rainer Lamprecht an der Spitze verabschiedet.
Die FDP Langenselbold möchte mit der Liste aus 8 Frauen und 6 Herren ein hoffentlich besseres Ergebnis als bei der letzten Wahl erreichen. Ziel ist es 3 Sitze im Parlament zu erringen.

21.2.2016 Feierstunde zu „40 Jahre Liberale in Langenselbold“
erneut dürfen wir uns darüber freuen das sich der amtierende Landesvorsitzende Stefan Ruppert auf den Weg zu uns nach Langenselbold gemacht hat um mit uns im Stucksaal des Schlosses diese Feierstunde entsprechend würdig zu begehen.


Druckversion Druckversion 
Suche

Wahlprogramm Kommunalwahl 2016


Bürger für Bürger


TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Gästebuch der FDP Langenselbold


Spende für die FDP Langenselbold